Landustrie: Neuigkeiten
9-7-2018

LANDY Schneckenpumpen für die chilenische Hauptstadt Santiago

Für die größte Kläranlage in Lateinamerika liefert Landustrie 5 Stück neue Schneckenpumpen. Diese LANDY Schnecken werden im Einlaufpumpwerk der Kläranlage La Farfana installiert, zur Förderung von etwa 6 bis 700.000 m3 Abwasser pro Tag.

Vor Auftragsvergabe sollten die Bewerber wesentliche Leistungsbedingungen und -anforderungen erfüllen. Letztendlich war nicht nur der Preis entscheidend, sondern auch Qualitätsaspekte und Referenzen. Insbesondere die Qualität war ein wichtiges Kriterium, da die bestehenden Schneckenpumpen bereits nach wenigen Betriebsjahren Brüche aufwiesen. Landustrie verwendet die Finite-Elemente-Methode für den Entwurf der LANDY Scheckenpumpen. Mit diesem Programm ist es möglich die Tragfähigkeit und das Verhalten der Schnecke zu berechnen und anschließend die optimale Schneckenkonstruktion zu erreichen.

Alle fünf Schneckenpumpen mit einem Durchmesser von 3,7 Metern und einer Länge von 21 Metern werden mit Antriebs- und Steuergeräten geliefert und montiert. Landustrie ist im Projekt auch für die Bauarbeiten verantwortlich. Die neuen Schneckenpumpen werden in mehreren Phasen in Betrieb gestellt, das Projekt soll Ende 2022 fertig sein.