Landustrie: Schneckenpumpen
Klicken zum VergrößernLandy Schneckenpumpen
Klicken zum VergrößernMontage Oldenburg
Klicken zum VergrößernPumpwerk Dülkener Nette
Klicken zum VergrößernSchöpfwerk Lingen

Landy Wasserförderschnecken bieten zahlreiche Anwendungsmöglichkeiten sowohl für Wasser als auch Abwasser. Die Schneckenpumpen werden geliefert mit Förderleistungen bis 38000 m3/h und Durchmesser bis 5 m.

Anwendungsmöglichkeiten: 

  • Auslaufhebewerk
  • Hochwasserpumpwerk
  • Regenwasserpumpwerke
  • Polderschöpfwerke
  • Abwasserhebewerke
  • Zulaufhebewerke und Zwischenhebewerke
  • Rücklaufschlammpumpwerk
  • Zirkulation für Belüftungssysteme
  • Industrie und Prozesswasser
  • Wasserkraft-Schnecke

Landy Schneckenpumpen werden sowohl mit Beton-, Fliesen-, Stahl- und Edelstahltrog als auch in selbsttragender Bauweise ausgeführt. Außerdem können komplette Schneckenpumpwerke als kompakte, vormontierte Einheit geliefert werden.

Wie kaum ein anderer Hersteller kann Landustrie auf Messdaten und Erfahrungen zurückgreifen, die für die optimale Auslegung von Schneckenpumpen unabdingbar sind.

Eigenschaften:

  • einfache und außerordentlich robuste Konstruktion
  • offene, verstopfungsfreie Ausführung und deshalb geeignet für Rohabwasser
  • niedrige Drehzahl und somit niedrige Betriebskosten
  • Anwendungsspielraum von 10 bis 11.000 Litern pro Sekunde
  • sehr hohe Wirkungsgrade
  • selbstregelnde Fördereigenschaften: bei einem geringen Zulauf passt sich die Leistung selbstständig an und wenn die Zufuhr größer ist als die Pumpenleistung, bleibt die Förderleistung konstant bei der Auslegungsgröße.Hierdurch ist die Schneckenpumpe besonders als Zulaufhebewerk für Kläranlagen interessant da eine hydraulische Überlastung nahezu ausgeschlossen ist.
  • einfache Anpassung der Förderleistung durch polumschaltbaren Antrieb, Frequenzreglung oder Veränderung der Keilriemen-Übersetzung